Taufe

Die Taufe

In der Evangelisch-reformierten Gemeinde Emden gibt es sowohl die Kinder- als auch die Erwachsenentaufe. Wenn Sie als Eltern Ihr Kind taufen lassen möchten, melden Sie sich bitte bei Ihrem Bezirkspastoren oder Pastorin. Der Anmeldung folgt ein Taufvorbereitungsgespräch mit Ihrer Pastorin / Ihrem Pastoren und - wenn möglich - mit den Paten.
In unserer Gemeinde findet die Taufe in der Regel im Sonntagsgottesdienst getauft. Bitte erfragen Sie, wann der nächste Taufgottesdienst stattfindet. Nicht jeder Gottesdienst ist auch ein Taufgottesdienst. Die Eltern des Täuflings sollten Mitglieder der Kirche sein. Das Patenamt kann nur der übernehmen, der auch Mitglied einer christlichen Gemeinde ist.
Taufe ist die Aufnahme in den Bund Gottes. Wir vertrauen darauf, daß Gottes Zusage, uns als seine Kinder anzunehmen - uns allen gilt. Durch die Zusage des Heiligen Geistes wissen wir uns getragen und angenommen. Die Taufe ist somit ein äußeres Zeichen, ein Sigel, für etwas Unsichtbares: den Bundesschluß mit Gott.
Damit diejenigen, die als Kinder getauft wurden, auch selber Ja-sagen können zum ihrem Glauben, Ja-sagen zu Jesus Christus und seiner Gemeinde, ist vor knapp 500 Jahren die Konfirmation eingeführt worden. Der Konfirmandenunterricht ist ein nachgeholter Taufunterricht, in dem die Grundlagen des Glaubens vorgestellt werden und Glaube und Leben in Beziehung zueinander gebracht werden.